Stressmanagement online

Stressmanagement online – Gelassen bleiben in verrückten Zeiten

Stressmanagement online – In anstrengenden Lebensphasen immer wieder Ruhe finden

Warum Stressmanagement online? Weil kaum jemand frei davon ist.

Wir fühlen uns, ob von außen oder innen kommend, oftmals gestresst. Äußere Faktoren, sei es die tägliche Arbeit, Lebensereignisse, bestimmte Kommunikationsformen, die Familie, Kinder, der Freundeskreis oder in der Partnerschaft, die die Macht haben, uns im Alltag reizbarer fühlen zu lassen,
dünnhäutiger, genervter und gestresst zu sein.
Ja sogar unsere Gedanken selbst, wenn sie uns bewerten, ständig beurteilen oder antreiben, führen dazu, den Cortisol- und Adrenalinspiegel manchmal mächtig in die Höhe zu treiben.

Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.

Christian Morgenstern, deutscher Dichter (1871-1914)

Lernen Sie Schritt für Schritt und Modul für Modul, welches Ihre Stressoren sind, was Stress eigentlich heißt und bedeutet – auch in physiologischer Hinsicht. Lernen Sie, wie er gelöst werden kann. Gemeinsam probieren Sie Entspannungsverfahren wie (Hatha-)Yoga, Progressive Muskelentspannung (PME) und Achtsamkeit (nach Jon Kabat-Zinn) aus.

Wir setzen auf verschiedenen Ebenen an: Sowohl die Arbeit mit dem Körper ist wichtig, als auch die mit dem Geist bzw. Verstand, indem wir unsere Gedanken-(Muster) beispielsweise etwas näher betrachten.

Auf Dauer nimmt die Seele die Farbe Deiner Gedanken an.

Marc Aurel

Wir sind die Gestalter unseres Lebens – probieren Sie Neues aus!

Praktische Übungen in Partnerarbeit oder in der Gruppe unter Einsatz von Bildern und Geschichten bringen uns weiter, gut für uns selbst zu sorgen und Stress vorzubeugen. Sie lernen, Zeit sinnvoller zu nutzen und gestalten, hin zu einem leichteren, entspannteren und gelasseneren Alltag und Umgang mit sich selbst und anderen.
Zeitmanagement ist gefragt, Prioritäten setzen, Entscheidungen treffen… raus aus dem Hamsterrad, rein in ein bewusst geführtes Leben.

Nichts kann die Seele heilen als die Sinne, so wie nichts die Sinne heilen kann als die Seele.

Oscar Wilde (1854-1900, irischer Schriftsteller)

Genusstraining steht in mehreren Modulen auf auf dem Plan.

Sie werden herausfinden, welche Fähigkeiten Sie schon zur Resilienz, also Widerstandsfähigkeit nutzen. Sie lernen, auf Ihre Ressourcen selbstbestimmt zuzugreifen. Lassen Sie uns den Fokus auf die Fülle legen, anstatt auf den Mangel.

Ob Du glaubst, Du kannst es oder ob Du glaubst, Du kannst es nicht; Du hast auf jedem Fall recht.

Henry Ford

Wie gelingt es, das Gelernte wirkungsvoll umzusetzen?

Sehr wichtig erscheint mir am Ende des Kurses der Transfer und die Übertragung in den Alltag. Ich habe mich mit Leidenschaft der Prävention, der Resilienzförderung und Stressprävention verschrieben – einhergehend mit guter Kommunikation mit uns selbst und anderen. Mir ging selbst einiges „an die Nieren“ und deshalb ist mir Nachhaltigkeit bei dem Erfahrenden und Gelernten so wichtig.

Rückfall-Prophylaxe ist das A und O, wie beim Zähneputzen die tägliche Routine. Schmerz ist einer unserer größten Lehrer, lassen Sie nicht zu, dass Sie immer erst handeln, wenn es schon weh tut oder der Körper die Notbremse gezogen hat.

Ich liebe Zitate, wie Sie merken, daher lasse ich abschließend Sebastian Kneipp, ein Pfarrer aus dem Unterallgäu zu Wort kommen:

Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss vielleicht eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.

Krankenkassen leisten einen Zuschuss zu diesem Kurs!

Stressmanagement- Training online

Stressmanagement online oder präsent – Die Kursinhalte und Methoden

Stressmanagement- Training in 8 Einheiten á 90 Min.:

Themen­übersicht

1. Stressimpfungstraining nach Meichenbaum, Stress und physiologische Stressreaktion im Körper; ein Kennenlernen & Orientierung in der Gruppe

2. Hintergrundwissen zur Stressentstehung – Transaktionales Stressmodell nach Lazarus, Systemische Perspektive, Stresssoren kennenlernen

3. Konstrukte, Kommunikation und Stress, Kommunikationssysteme, Praxis: Genusstraining, Entspannungstraining

4. Genusstraining, irrationale Gedanken, Antreiberdynamiken und ihr Kontext, Entspannungstraining

5. kognitive Umstrukturierung, positive gedankliche Selbstinstruktion/Selbstverbalisation, Entspannungstraining; ins Handeln kommen: Produktivität

6. Zeitmanagement, Ressourcenaktivierung, Entspannungstraining; Umsetzen und Üben des Gelernten

7. Alltagstransfer, Aktivierung von Ressourcen und Kompetenzen, Problemlösetraining, Alltagstransfer anhand konkreter Beispielsituationen, Entspannungstraining, Ausblick und Transfer des neu erworbenen Wissens und der Erfahrungen

8. Rückfallprophylaxe, Notfallstrategien entwickeln, Alltagstransfer anhand konkreter Beispielsituationen, Ressourcen und Selbstwirksamkeits­­­erwartung stärken; Abschied und Transfer im Leben

Inhalte, Methoden und Medien des Stress-Präventionstrainings

Ein systematisches Trainingsprogramm für Gruppen, das für 6-14 Teilnehmer ausgelegt ist:

  • Kognitive Strategien und Fokus-Lenkung auf Positives,
  • Verbesserung von inneren, gedanklichen Selbst-Gesprächen und Selbstinstruktionen,
  • Zeitmanagement Tools und verschiedene Methoden kennen lernen
  • Problemlösetraining und Strategien finden zur Vorbeugung von Konflikten
  • Praktisches Genusstraining und Phantasie-Reisen
  • Integration von systemischen Interventionen (z. B. systemische Fragen), insbesondere zur Internalisierung des gesetzten Ziels, zur Erfassung kontextgebundener Entstehung von Stress und innerer Selbstverbalisation
  • Impulse zu den theoretischen Inhalten mittels vorbereiteter Flipchart, Präsentationen,
  • Inhalte gesichert durch Handouts und Zusammenfassungen sowie Mind-maps
  • Sokratischer Dialog
  • Einsatz von sog. „Umschaltritualen“ als Übergang beispielsweise von der Arbeit zur Freizeit
  • praktisches Entspannungstraining mittels verschiedener anerkannter Verfahren, z.B.
    • Hatha-Yoga,
    • PME
  • Einsatz von Tests, Fragebögen, Protokollen, Arbeitsblättern
  • Praktische Übungen (z. B. Rollenspiele) in Partner- und Gruppenarbeit
  • Einsatz von Geschichten und Bildkarten als unmittelbare, emotionsauslösende und damit Lernprozesse unterstützende Impulse

Vorbereitungen Ihrerseits:

Bitte

  • tragen Sie bequeme Kleidung,
  • bereiten Sie eine warme Decke,
  • eine Gymnastik- oder Yogamatte,
  • warme Socken,
  • einen Stuhl und
  • Schreib-Utensilien sowie
  • etwas zu trinken vor.
Stressmanagement online

Nächste Veranstaltungen:

Stress­ma­nage­ment online Seminar 10.Oktober 2022

10. Oktober 19:005. Dezember 20:30

Sie wollen einen Termin vereinbaren?

Kontakt